Werkstatt Individualisierung

In Bielefeld wurde die „Werkstatt Individualisierung“ mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung sowie der Stadt Bielefeld seit 2011 als dritte „Säule“ des TABULA-Konzepts „Alle Kinder mitnehmen“ eingeführt und wird seitdem kontinuierlich fortgesetzt.
Die Langzeitfortbildung hat zum Ziel, der Unterschiedlichkeit von Kindern und Jugendlichen durch einen veränderten Unterricht gerecht zu werden.
Gegenwärtig befinden sich die zum Netzwerk gehörenden Schulen im vierten Durchgang der Fortbildung.
Für die Implementation des gesamten Konzepts in den Schulen wurde ein zweiter Strang eingerichtet, an dem alle Schulen verpflichtend teilnehmen.

Die in Bielefeld durchgeführte Werkstatt umfasst vier Bausteine:

  • Baustein 1: Das Lernen anders anlegen
  • Baustein 2: Unterricht anders planen: Individuelles und gemeinsames Lernen
  • Baustein 3: Mit Leistung anders umgehen: Lernbegleitung, Diagnostik und Leistungsbewertung
  • Baustein 4: Die Schule weiterentwickeln

Ziele 

Die Langzeit-Fortbildung wurde im Auftrag der Robert Bosch Stiftung entwickelt und vielfach unter dem Titel „Werkstatt Individualisierung“ durchgeführt. Mittlerweile wird sie in erweiterter Form von der Deutschen Schulakademie unter dem Titel „Werkstatt Lernen – individuell und gemeinsam“ angeboten.
Die Deutsche Schulakademie beschreibt das Ziel der Werkstatt wie folgt:
Die Werkstatt greift das zentrale Problem aktueller Unterrichts- und Schulentwicklung auf: Die zunehmende Heterogenität der Schülerinnen und Schüler stellt alle Schulen – unabhängig von der Schulart – vor die Herausforderung, produktive Antworten auf diese Unterschiedlichkeit zu entwickeln.
Ziel der Werkstatt ist es, den täglichen Unterricht so zu gestalten, dass die Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten, ihre individuell bestmöglichen Leistungen erbringen zu können. Der Schwerpunkt der Werkstatt-Arbeit liegt in der gemeinsamen Entwicklung entsprechender Unterrichtsarrangements und -einheiten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen über Lernen und Unterricht nicht nur nachdenken, sondern die gemeinsame Reflexion konkret an exemplarischen Beispielen in Unterrichtsplanung umsetzen.

Tipp

Dr. v. d. der Groeben, Annemarie/ Kaiser, Ingrid (2011): Werkstatt Individualisierung: Ein Buch über die die Entwicklung differenzierender Aufgaben- und Unterrichtsplanung für individualisiertes Lernen, eine mehrdimensionale Leistungsbewertung sowie Hilfen zur gemeinsamen Entwicklung von Unterricht und Schule. (ISBN-10: 392583656X)

Einblicke